ART DÉCO. ERTÉ. WIEDERENTDECKUNG.

Aquarelle und Grafiken von ERTÉ (Romain de Tirtoff 1892 -1990) aus dem Bestand der Galerie KABINETT sowie privaten Sammlungen

Ausstellung vom 2. bis zum 22. Dezember in der Galerie KABINETT, Carmerstr. 11, 10623 Berlin

Eröffnung am Freitag den 1. Dezember 2017, 18.00 - 21.00
hats

Am 4. Dezember vor 125 Jahren erblickte Romain de Tirtoff das Licht der Welt, später wurde er unter dem Künstlernamen Erté bekannt (1892–1991). Aus Anlass dieses Jubiläums veranstaltet die Galerie „Kabinett“ eine Ausstellung mit Aquarellen und Grafiken Ertés aus unserem Eigenbestand sowie privaten Sammlungen. Trotz dieser beeindruckenden Lebensspanne ist Erté eigentlich ein Zeitgenosse: Er verlebte fast ein Jahrhundert und ging seiner künstlerischen Tätigkeit bis zum letzten Tag seines Lebens nach.  
 Moderne Venus                 Акварель 2 

Um 1910 begann Erté als Modedesigner und Kostümbildner. Er entwarf Bühnenkleidung für Anna Pawlowa, Mata Hari und Lilian Gish, gestaltete Bühnenbilder und Kostüme für Pariser Kabaretts und Broadwayshows, und stattete Filmproduktionen in Hollywood aus. In unzähligen Zeichnungen und auf vielen Titelblättern von Modezeitschriften wie Harper´s Bazaar und Vogue präsentierte sich Erté als großartiger Illustrator, der die geringschätzig als anspruchslose Frauenzeitschriften verpönten Druckerzeugnisse in wahre Kunstwerke verwandelte. 1967 kaufte das Metropolitan Museum of Art rund 170 Arbeiten des Künstlers aus seiner Ausstellung in New York – eine sensationelle Erwerbung von Werken zu Lebzeiten eines Künstlers.

Bis zuletzt waren sprühende Fantasie, farbintensive und gleichzeitig elegante Dekorativität bezeichnend für seine Kunst. Dabei interessierte er sich stets für die neusten Technologien, die Ende des 20 Jhs. verfügbar waren, und eignete sich diese an.

Die Ausstellung zeigt Aquarelle und Kostümskizzen des Künstlers aus den zwanziger Jahren. Auch Grafiken, u.a. Autorenexemplare, aus seinen berühmten Serien «Alphabet» und «Edelsteine» sowie Serigrafien von seinen frühen Zeichnungen für die Titelseiten von Harpers Bazaar können bei Ihrem Ausstellungsbesuch bewundert werden. Insgesamt sind es etwa dreißig Werke aus dem bemerkenswert umfangreichen Oeuvre dieses Ausnahmetalents.

arctic sea  Обложка

Erté ist schon lange bekannt und geschätzt in Frankreich. Auch heute noch wird er in Amerika bewundert. In Russland, das er 1912 im Alter von zwanzig Jahren verließ und nie mehr dorthin zurückkehrte, erinnert man sich immer noch an ihn. Die Galerie Kabinett ist stolz darauf, nun in Deutschland, wo Art déco populär und begehrt ist, die erste Ausstellung des genialen Vertreters dieses Stils auszurichten.
 
Exponaten online