Liebe Freunde,

 im Auktionshaus Kabinett wird mit der Ausstellung „Art-deco. Erte. Wiederentdeckung“ auch eine Puppensammlung präsentiert. Die Puppen stammen aus dem 19 Jahrhundert. Einige von ihnen sind von Emile Jumeau und François Gaultier gefertigt.

Кукла 2
Die Ausstellung hat bis einschließlich den 22. Dezember von 11 bis 19 Uhr am Montag-Samstag geöffnet.

1. Biskuitporzellan-Kurbelkopf -Puppe

Frankreich um 1890 von Emile Jumeau

(gemarkt 5)

auf einem typischen französischen Kompositionskörper, der auf der Rückseite mit "JUMEAU // Medaille d'Or // Paris" gestempelt ist.

€ 3.000,-

2. Biskuitporzellan-Kurbelkopf-Puppe (auf dem Photo)

Frankreich um 1880 von François Gaultier

(gemarkt FG10)

Holz-Unterarme u. –Beine, wohl Geslandkörper.

€ 3.500,-

3. Biskuitporzellan-Kurbelkopf -Puppe

Frankreich um 1875-1880 von Emile Jumeau

So genannte PORTRAIT JUMEAU (gemarkt 9)

auf einem französischen 8-Ball-Holz- und Kompositionskörper mit geraden Handgelenken, der auf der Rückseite mit blaue "JUMEAU " gestempelt ist.

€ 6.000,-

 

4. BIEDERMEIER Papiermaché-Brustblattkopf-Puppe

Wahrscheinlich Deutschland (1840-1850)

Schlitz am Kopf wohl für Perücke

€ 1.500,-

5. Biskuitporzellan-Kurbelkopf -Puppe

Deutschland um 1900 (gemarkt 1909)

€ 500,-

6.BIEDERMEIER Papiermaché-Brustblattkopf-Puppe

fest eingesetzte schwarze Glasaugen, weit heruntergezogenes Brustblatt, Stoffkörper mit Lederarmen, fest aufgesetzte braune Echthaare, alte Biedermeier-Kleid, Tasche u. Hut

Frankreich um 1850

€ 1.500,-